Air Berlin, was sonst?

Erst war ich sehr skeptisch . . . über diesen Artikel in der SZ:

 

doch dann, das hat mich dann doch sehr beeindruckt:

Jens Flottau

Jens Flottau, geboren 1971 in München, ist in München und Freising aufgewachsen. Nach dem Abitur auf dem Dom-Gymnasium in Freising hat er Islamwissenschaft, Arabistik und Geschichte in Bamberg, Kairo und Damaskus studiert. Anschließend absolvierte er die Ausbildung zum Redakteur an der Deutschen Journalistenschule (DJS) in München. Für die Süddeutsche Zeitung schreibt er seit 1992, zunächst in der Lokalredaktion Freising. 1998 machte er sich mit seinem eigenen Redaktionsbüro selbständig und spezialisierte sich auf das Thema Luftverkehr. Seit 2006 ist Flottau, der auch Autor mehrerer Bücher ist, SZ-Korrespondent in der Frankfurter Redaktion und kümmert sich dort weiterhin schwerpunktmäßig um Fluggesellschaften und Flugzeughersteller. 2003 erhielt er den Hugo-Junkers-Preis der Deutschen Luft- und Raumfahrtpresse für ein Feature über den Niedergang des Flugzeugbauers Fairchild Dornier. 2010 wurde er zum Wirtschaftsjournalist des Jahres im Bereich Luftfahrt und Tourismus gewählt.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *