Nach der Wahl ist vor der Wahl

Es ist gefährlich, …wenn solche FakeNews verbreitet werden!

Die CDU-Vorsitzende kritisiert das Video von Rezo als Meinungsmache und stellt infrage, ob die so kurz vor einer Wahl zulässig ist. Das Video empfinde Kramp-Karrenbauer als „Schlag ins Gesicht für Menschen, die sich für dieses Land engagieren”

 

Nachgetragen:

Christoph Süß, der Moderator von “quer” aus dem BR, scheint einer der wenigen Journalisten zu sein, die Rezo als das ansehen, was Rezo auch ist – ein junger Mann der sich die Frechheiten dieser GroKo-Politik nicht mehr gefallen lassen will. Christoph Süß ist allerdings auch Kabarettist und deshalb wohl nicht so verbissen wie viele andere Journalisten. Scheinbar haben diese Journalisten Angst um ihren Job, wenn sie jetzt auf einen jungen Mann einprügeln, der ihnen zeigt, dass der alte Journalismus aus dem 20. Jahrhundert ein Auslaufmodell ist und man die alten Hofberichterstatter nicht mehr unbedingt braucht – besonders dann nicht, wenn sie “Journalismus” gegen das eigene Volk machen.

  • Hier gefunden (Kommentar, RICKY-13, 26.05.2019, 0:00)
    http://www.taz.de/Kolumne-Macht/!5594961/

Wie wir die Sache sehen – die Antwort an Rezo “plus Faktencheck” (PDF File)

 

+ + + Die Währung im Web?

Schon über 800 Klicks/Views (Stand 29.05.2019) zu diesem Blogeintrag

– wouh – danke für das Interesse sagt fakeJournal.de + + +

.

.

.

Leave a Reply