Nicht nur Spielgeld – Target2

Vor knapp einem Jahr berichteten wir über die Volumensveränderungen im Bankenbuchungssystem Target2 und stellten anhand von Zitaten und weiterführenden Links die Problematik dar.

Abbildung: Volumensveränderungen Target2
Stand: April 2019, Quelle: Deutsche Bundesbank – Eurosystem

 

Zur Erinnerung:

TARGET2 ist ein Zahlungsverkehrssystem, über das nationale und grenzüberschreitende Zahlungen in Zentralbankgeld schnell und endgültig abgewickelt werden. Über TARGET2 fließen pro Tag im Durchschnitt rund 340.000 Zahlungen im Wert von rund 1,7 Billionen Euro. Während eines ganzen Jahres werden von TARGET2 knapp 90 Millionen Zahlungen in einem Gesamtwert von rund 450 Billionen Euro abgewickelt. Diesen Transaktionen können ganz unterschiedliche Geschäfte zugrunde liegen. Denkbar sind unter anderem die Zahlung einer Warenlieferung, der Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers, die Gewährung oder Rückzahlung eines fälligen Darlehens, die Geldanlage bei einer Bank und vieles mehr.

TARGET2-Saldo

For­de­run­gen der Bun­des­bank aus TAR­GET2:
Be­trag: 919.​696.​128.​356,89 Euro
(Stand: 30. April 2019)

  • Quelle: Homepage, Deutsche Bundesbank
    https://www.bundesbank.de/de/aufgaben/unbarer-zahlungsverkehr/target2/target2-saldo/target2-saldo-603478

 

Entdeckt und publik gemacht hat das Gespenst vor allem der bekannte Ökonom Hans-Werner Sinn. Er warnt unablässig, bei diesen Salden handele es sich um grenzüberschreitende Kredite mit einem hohen Risikopotenzial…

Die Bundesbank ist der Meinung, dass diese Salden vor allem angewachsen sind, weil ..

 

 

+ + + April 2019 – 919 Milliarden Euro (= fast 1 Billion Euro!) Forderung Deutschland an Europa aus Target2 + + +

 

.

.

.

.

 

Leave a Reply