Schmuddel zu Lande und in der Luft

fakeJournal und Fakenews und sonstige Ideen, hier die harten Fakten!

Erneut Einsatz (siehe auch: https://fakejournal.de/2017/03/11/schrottzombies-bedrohen-luftraum-akws-geraumt/ ) für die mit Überschall fliegenden Abfangjäger der Bundeswehr. Der Luftraum und die Sicherheit sind gefährdet, wenn zivile Fluggeräte außerhalb von Kontaktaufnahme sich weiter fortbewegen. Dann steigt die Jägerflügelrotte auf und versucht, durch Blickkontakt Verbindung aufzunehmen. Insgesamt eine immer sehr gefährliche Situation, den gesamten Luftraum (mit der darunter lebenden Bevölkerung) und den konkreten Einsatz betreffend.

Weltleser “Counsel” schreibt es sehr verständlich:

Es wird Zeit, dass solche Fluggesellschaften mit saftigen Strafen belegt werden. Irrtümer bei der Einstellung der Frequenz bei dem Ägyptischen Piloten oder ein defektes Funkgerät lassen auf schlimme Mängel bei der Auswahl und Überwachung von Personal und bei der Wartung schließen.

Recht hat der gute Mann – in vielen Ländern funktioniert vermutlich überhaupt nichts. Desolate Länder, keine Leistungsfähigkeit in jeder Hinsicht. Einfach nur ein Dasein, das war es dann.

Und wie sieht es nun zu Lande aus?

Er ist der Grösste, Schönste, Beste, Klügste, der mehr Ahnung von Allem hat, als alle Fachleute zusammen und selbstverständlich ist er auch der grösste Schaffer von Arbeitsplätzen aller Zeiten. Fehlt eigentlich nur noch, dass er für das beste Wetter in den USA seit Beginn der Wetteraufzeichnungen, ach was – seit es Wetter gibt, verantwortlich ist. Wer wird sich denn von Fakten beirren lassen – alles Fake News.

Auch nett geschrieben (cobaea, das Leserpseudo) , nach dem Motto, sehr traurig aber wahr!

Also doch viel Schmuddel, zu Lande und in der Luft. Da helfen auch schöne Worte nicht weiter:

Great evening with President EmmanuelMacron & Mrs. Macron. Went to Eiffel Tower for dinner. Relationship with France stronger than ever.

Auch hier (Paris) steigen Rotten auf, beseitigen die für Investoren und Fiskaljongleure so lästigen Finanzmarktübel und protzen vor Selbstbewusstsein! Gut, dann sollten wir bald auch wieder neue Fakenews über die Türkei redaktionell aufgreifen .. der Presseclub im Ersten macht es heute so!

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *