fakeJournal ohne Interaktion

Die erfreuliche Meldung:

Die Zugriffszahlen sind gestiegen, per Monatsende März 2020 lagen sie bei 100k Besuchern/Monat, also rund 3.300 Besucher täglich . Jeder Besucher ruft dabei im statistischen Mittel rund 3 Seiten im fakeJournal auf. Im Vormonat lagen die Besucherzahlen bei fast 70k. Etwa 70% sind treue Stammleser,  die anderen Besucher werden uns kontinuierlich von den Suchmaschinen gesandt. Etwa 15% des Traffics kommen von Spidern und Robots, also WWW-Maschinen, Maschinen, die Tag und Nacht nichts anderes tun, als ihrem Programmierer zu gehorchen und Webs besuchen. Bösartige Spider und unlautere Einzelbesucher werden konsequent durch die hard- und softwareseitige Firewall ausgesperrt und erhalten keinen Zugriff auf das fakeJournal.

Ferner nahmen seit Mitte März 2020 die unverlangt zugesandten e-Mails erheblich zu. Wie die Einsender bereits bemerkten, blieben die e-Mails ganz überwiegend unbeantwortet. Der Grund für die fehlende Interaktion ist ein ganz einfacher: es fehlt schlichtweg die Humanpower.

 

Die Abbildung zeigt Frl. Petra. Sie meldet sich aus dem Homeoffice und bringt ihre Freude über die
gestiegenen Zugriffszahlen beim fakeJournal zum Ausdruck.
© Webverlag.net (www.webverlag.net)

.

.

.

.

.

 

Leave a Reply