USA unter Trump, immer seltsamer! Pipelinebau Nord Stream 2 soll gestoppt werden?

Zeit Online, heutige Meldung (12. Dezember 2019, 3:24 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, dpa, AFP, ces)

Nord Stream 2: USA wollen fast fertige Ostsee-Pipeline mit Sanktionen stoppen

d.h. die USA stellen sich Sanktionen vor, gegen alle Personen und Firmen, die involviert sind.

Und ein Insider informiert uns dazu:

Wir reden hier von Allseas und Saipem, die arbeiten auch mit solchen Firmen wie Exxon und BP zusammen (mal ganz davon abgesehen, dass die auch mit Armaco und China Oil zusamenarbeiten, und daher nicht auf die USA angewiesen sind). Wenn der Kongress wirklich anfängt, gegen die Rohrverleger vorzugehen, haben die ganz schnell die Energielobby gegen sich. Das wäre ein Spaß: Die Wirtschaft gegen die Politik, und Donald Trump mittendrin soll es allen recht machen.

Nur so nebenbei: Allseas ist eine schweizer Firma, Saipem eine italienische (und die Nord Stream AG gehört Gazprom), insofern kann Deutschland sich recht entspannt zurücklehnen und zuschauen, wie die USA sich mit so ziemlich jedem europäischen Land anlegen, was bisher noch kein Fett abbekommen hat. Wobei ich wirklich hoffe, dass dies jetzt endlich mal dazu führt, dass die EU den USA den Finger zeigt. Das Ende der Sanktionen gegen Russland wäre so eine Möglichkeit, oder die EU weite Digialtsteuer nach französischem Vorbild.

 

https://www.zeit.de/politik/ausland/2019-12/nord-stream-2-usa-repraesentantenhaus-sanktionen-deutschland-russland

 

Herr Donald Trump macht sofort ein Alternativangebot: Die US-Gastanker mit dem guten Flüssiggas (Frakinggas) können “morgen” schon liefern!

 

 

+ + + fakeJournal: Wird Nord Stream 2 fertiggestellt und planmäßig in Betrieb genommen? + + +

 

.

.

.

.

.

 

Leave a Reply